Eintracht Frankfurt

Allgemeine Geschäftsbedingungen EintrachtTV

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Eintracht Frankfurt Fußball AG für die Nutzung von EintrachtTV
Stand: 10. Oktober 2017

1. Geltungsbereich; Änderungen der AGB; Preisanpassung

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung des kostenpflichtigen Dienstes EintrachtTV, den Sie (nachfolgend auch: Nutzer) auf der Website www.eintracht.de zu den jeweils gültigen preislichen Konditionen buchen können. Es handelt sich um eine Dienstleistung der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Mörfelder Landstraße 362, 60528 Frankfurt am Main, vertreten durch die  Vorstände Fredi Bobic, Oliver Frankenbach und Axel Hellmann (nachfolgend "Eintracht Frankfurt" genannt).

1.2 Eintracht Frankfurt behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen für die Zukunft zu ändern, insbesondere das Nutzungsentgelt im Falle von Erweiterungen bzw. Verbesserungen oder bei Änderung der Kostenfaktoren anzupassen. Eintracht Frankfurt wird dem Nutzer Änderungen an den AGB per E-Mail mitteilen und ihn dabei darauf hinweisen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn er den Änderungen nicht binnen vier Wochen widerspricht. Der Nutzer ist verpflichtet, seine E-Mail-Adresse stets aktuell zu halten (siehe Ziffer 2.1).

2. Registrierung; Vertragsschluss

2.1 Um die Dienstleistung EintrachtTV zu abonnieren, muss sich der Nutzer registrieren. Dabei verpflichtet sich der Nutzer zur richtigen und vollständigen Angabe der bei der Registrierung abgefragten Daten, die von ihm im Falle von Änderungen auf dem jeweils aktuellen Stand gehalten werden. Der Nutzer kann seine Daten jederzeit nach entsprechendem Login individuell aktualisieren. Bei einer Änderung des Nachnamens, bspw. im Falle von Heirat, ist die Änderung nur über eine schriftliche Anfrage bei Eintracht Frankfurt möglich.  Nimmt Eintracht Frankfurt die Bestellung nicht binnen drei Tagen per Bestätigungs-E-Mail an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse an, ist der Nutzer an seine Bestellung nicht mehr gebunden. Mit Bestätigung der Bestellung durch Eintracht Frankfurt per E-Mail kommt ein Vertrag zwischen dem Nutzer und Eintracht Frankfurt für die Dauer des vom Nutzer gewählten Buchungszeitraumes zu den gelisteten Konditionen zustande.

2.2 Eintracht Frankfurt behält sich das Recht vor, die angebotenen Dienste jederzeit zu erweitern, zu verändern und/oder Verbesserungen vorzunehmen, sofern die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen von Eintracht Frankfurt für den Nutzer zumutbar sind. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Änderungen ohne wirtschaftliche Nachteile für den Nutzer sind, z.B. weil neue Funktionalitäten eingeführt werden.

2.3 Eine Registrierung ist nur einmalig gestattet. Falls der Nutzer sein Passwort vergessen hat, kann Eintracht Frankfurt dem Nutzer jederzeit auf Anfrage ein neues Passwort via E-Mail zusenden.

2.4 Der Nutzer verpflichtet sich, das Passwort auch auf Nachfrage nicht bekannt zu geben. Wir weisen darauf hin, dass Mitarbeiter von Eintracht Frankfurt zu keinem Zeitpunkt berechtigt sind, den Nutzer nach seinem Passwort zu fragen.

2.5 Der Nutzer haftet für Schäden, die dadurch entstehen, dass durch sein fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten Dritte von seinem Passwort Kenntnis erhalten. Sollte sein Passwort gestohlen worden sein oder erhält er Kenntnis, dass sein Passwort durch Dritte unrechtmäßig genutzt wird, ist Eintracht Frankfurt umgehend per E-Mail zu benachrichtigen.

3. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Vertragsschluss. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Eintracht Frankfurt Fußball AG
Mörfelder Landstraße Straße 362
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: eintrachttv@eintrachtfrankfurt.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Besondere Hinweise
Bei einem Vertrag über nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Daten erlischt Ihr Widerrufsrecht auch dann, wenn Eintracht Frankfurt mit der Ausführung des Vertrages mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie Eintracht Frankfurt einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie Eintracht Frankfurt von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

*** Ende der Widerrufsbelehrung ***

4. Nutzungsentgelt

Das Nutzungsentgelt ergibt sich aus den jeweils gültigen Angeboten bzw. Preislisten, welche unter http://tv.eintracht.de/ eingesehen werden können. Der für den bestellten Zeitraum entfallende Gesamtbetrag wird nach Annahme des Vertrages durch Eintracht Frankfurt mit Beginn des Vertragszeitraums vollumfänglich im Voraus zur Zahlung fällig und wird entweder von der Kreditkarte des Nutzers eingezogen oder durch den Nutzer via Giropay-Verfahren entrichtet. Die den Vertrag annehmende E-Mail-Bestätigung von Eintracht Frankfurt dient dabei als Rechnung. Bei Verlängerung des Abonnements gemäß Ziffer 7 ist das Nutzungsentgelt unmittelbar zu Beginn des Verlängerungszeitraums zur Zahlung fällig.

5. Pflichten des Nutzers, Systemvoraussetzungen

5.1 Die Dienstleistungen dürfen lediglich zu privaten Zwecken genutzt werden. Eine Verwendung für geschäftliche Zwecke ist unzulässig. Insbesondere darf der Nutzer die Dienste nicht nutzen, um für andere Websites, Dienste oder gewerbliche Angebote Werbung zu treiben.

5.2 Die Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Dienste von „EintrachtTV“ setzt eine Internetverbindung des Kunden sowie das Vorhandensein bestimmter Hard- und Softwarekomponenten voraus, für die allein der Kunde verantwortlich zeichnet.

Hierbei handelt es sich insbesondere um:

  • Browser: Internet Explorer 9+ / Firefox 3.6+ / Safari 4+ / Chrome 10+ 
  • Plugin: Adobe Flash Player – Download 
  • JavaScript: aktiviert in Internet Explorer und Firefox - (für Safari optional) 
  • Internetgeschwindigkeit: 2Mbit/s (DSL 2000), keine weiteren DownstreamAnwendungen aktiv
5.3 Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung der angebotenen Dienste nicht gegen geltende Rechtsvorschriften zu verstoßen.

6. Nutzungsberechtigung

Der Nutzer ist ausschließlich zur persönlichen Nutzung der Dienstleistungen berechtigt. Eine Weitergabe der Nutzungsdaten ist unzulässig. Der Nutzer haftet gegenüber Eintracht Frankfurt für alle Schäden, die aufgrund der unberechtigten Weitergabe der Nutzungsdaten entstehen.

7. Gewährleistung und Haftung

7.1 Eintracht Frankfurt haftet im Geltungsbereich dieses Vertrages bei Vorliegen einer gesetzlichen oder vertraglichen Haftung auf den Ersatz von Schäden bzw. auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen, die durch Eintracht Frankfurt, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Hauptleistungspflicht oder einer Nebenpflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte (nachfolgend „wesentliche Nebenpflicht“), ist die Haftung von Eintracht Frankfurt auf vertragstypische, bei Vertragsabschluss vorhersehbare Schäden begrenzt. Eintracht Frankfurt haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung von vertraglichen Nebenpflichten, die nicht zu den wesentlichen Nebenpflichten gehören.

7.2 Ansprüche wegen schuldhafter Herbeiführung von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen arglistiger Täuschung, aufgrund einer von Eintracht Frankfurt übernommenen Garantie für die Beschaffenheit der Kaufsache, für ein von Eintracht Frankfurt übernommenes Beschaffungsrisiko, wegen verschuldeter Unmöglichkeit bleiben unberührt. Die Haftungsbegrenzung erstreckt sich auch auf die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Eintracht Frankfurt.

8. Laufzeit, Kündigung

8.1 Der Abonnement-Vertrag über die Nutzung der kostenpflichtigen Dienste von EintrachtTV läuft über den vom Nutzer gebuchten und bestellten Zeitraum und endet mit Ablauf des letzten Tages dieses vom Nutzer gebuchten Zeitraums, ohne dass es einer weiteren Willenserklärung einer der beiden Parteien bedürfte.

8.2 Das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages während des gebuchten Zeitraums ist ausgeschlossen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Insbesondere ist Eintracht Frankfurt berechtigt, den Vertrag außerordentlich und fristlos zu kündigen, wenn der Nutzer gegen seine Verpflichtungen aus Ziffer 4.3 verstößt.

8.3 Kommt der Nutzer seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise trotz Mahnung mit angemessener Fristsetzung, welche auch an die vom Nutzer angegebenen E-Mail-Anschrift erfolgen kann, nicht nach, kann Eintracht Frankfurt den Vertrag fristlos kündigen.

9. Datenschutz, Bonitätsprüfung

Für Eintracht Frankfurt ist die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen eine Selbstverständlichkeit. Eintracht Frankfurt nutzt die Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, z.B. zur Durchführung des Vertrages oder um den Nutzer über Waren oder Dienstleistungen von Eintracht Frankfurt zu informieren, die dessen bestellten Waren oder Dienstleistungen ähnlich sind. Der Nutzer kann einer Nutzung oder Übermittlung seiner Daten zu werblichen Zwecken oder Zwecken der Markt- oder Meinungsforschung durch Eintracht Frankfurt jederzeit widersprechen. Über dieses Widerspruchsrecht klärt Eintracht Frankfurt den Nutzer bei jeder werblichen Ansprache erneut auf.  Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung, die Bestandteil dieser AGB ist. Wenn der Nutzer der werblichen Verwendung seiner Angaben insgesamt widersprechen möchte, genügt eine Nachricht per Post an:

Eintracht Frankfurt Fußball AG
Mörfelder Landstraße Straße 362
60528 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an: eintrachttv(at)eintrachtfrankfurt.de.

Zur Bonitätsprüfung tauschen wir in berechtigten Fällen (bspw. Lastschrifteinzugsverfahren) Adress- und Bonitätsdaten mit Kredit-Dienstleistungsunternehmen aus. Die Dienstleister erhalten nur Zugang zu solchen persönlichen Informationen, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind.

10. Nutzungsrechte (insb. Urheber- und Leistungsschutzrechte)

10.1 Soweit dies für die Inanspruchnahme des Dienstes von EintrachtTV erforderlich ist, erhält der Nutzer ein einfaches, nicht ausschließliches und nicht übertragbares Nutzungsrecht an den von ihm bezogenen EintrachtTV-Inhalten. Der Kunde ist insbesondere nicht berechtigt, die Inhalte in irgendeiner Weise zu bearbeiten oder öffentlich zugänglich zu machen.

10.2 Ohne ausdrückliche und gesondert bei Eintracht Frankfurt einzuholende, schriftliche Genehmigung darf das Angebot von EintrachtTV nur zu privaten Zwecken genutzt werden. Eine Verwendung für gewerbliche oder kommerzielle Zwecke ist unzulässig. Insbesondere darf mit den von Eintracht Frankfurt im Rahmen des EintrachtTV bereitgestellten Inhalten nicht für andere Webseiten, gewerbliche Angebote oder Dienstleistungen geworben werden.

10.3 Eintracht Frankfurt weist ausdrücklich darauf hin, dass Verstöße gegen den vertraglich zulässigen Nutzungsumfang gegebenenfalls Verletzungen gewerblicher und geistiger Schutzrechte – insbesondere von Urheber- und Leistungsschutzrechten – darstellen können, die über die vertraglich vorgesehenen Sanktionen hinaus auch gesondert auf straf- und zivilrechtlichem Wege verfolgt werden können, insbesondere durch anspruchsberechtigte Dritte.

10.4 Der Nutzer haftet uneingeschränkt für die Schäden, die Eintracht Frankfurt aufgrund der Missachtung der vorstehenden Ziffern 10.1 bis 10.3, auch und insbesondere durch die Inanspruchnahme durch Dritte, entstehen.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11.2 Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie der Erfüllungsort für Zahlung, Lieferung und Leistung am Sitz von Eintracht Frankfurt in Frankfurt.

11.3 Änderungen der Vertragsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung oder Änderung dieser Schriftformklausel.

10. Oktober 2017

Eintracht Frankfurt © 2018

Video einbetten

x